Donnerstag, 20. Mai 2010

In den Wahrnsinn

Kennt ihr das auch? Wenn Dinge nicht so funktionieren wie ich mir das vorstelle, dann könnte ich die Wände hochgehen!!! Regelrecht ausflippen!

Das gilt derzeit für die Labels, die ich für meine Köstlichkeiten kreiere!

Stundenlang sitze ich hier und tue und mache und das Ergebnis ist nich so, wie ich mir das vorstelle. Also wird erneut und erneut ausprobiert, bis das druckreife Ergebnis irgendwie stimmt.
Wieso nur irgendwie? Die Bilder landen nicht immer exakt auf dem Etikett, ehrlich gesagt fast nie, sie gehen über die jeweilige Begrenzung hinaus. Also arbeite ich an der Größe, aber das macht das Ganze nur noch schlimmer und mich immer verzweifelter!!! Und dann könnte ich so richtig ....

Ich bin auf der Suche nach einem günstigen Label Drucker, Farb Label Drucker, aber leider liegt der Preis bei mindestens 1.140€. Wenn das mal keine Nummer ist!?! Die Frage die sich jedoch stellt ist, wie viel Zeit und Nerven will ich für das Labeln meiner Köstlichkeiten aufwenden und macht es Sinn an jedem Etikett mit der Schere herum zu schnibbeln?

Also mach ich mich auf die Suche nach Alternativen im Internet. Kann ich die Labels online designen und mir dann zuschicken lassen? Ich habe nicht das gefunden was ich wollte und wenn ich das aus der Hand gebe, dann bin ich nicht mehr spontan und servicenah. Für mich ist es wichtig, dass ich jederzeit auf alle Gegebenheiten reagieren kann. Ändere ich ein Rezept, dann muss ich auch die Etiketten ändern, kreiere ich eine neue Leckerei, dann muss ich von jetzt auf gleich ein Etikett schreiben können. Ich möchte eine Service anbieten, bei dem ich individuelle Etiketten gestalte und das von jetzt auf gleich!

Nun ja, ich werde mir diesen Drucker nicht morgen kaufen, keine Angst, aber wenn die Realisierung der Selbstständigkeit fast abgeschlossen ist, dann ist er auf jedenfall ein wichtiges Thema.

So nun gehe ich schlafen und meine Nerven beruhigen. Ich hoffe nur, dass mich die Etiketten im Schlaf nicht anfallen werden. Also schlaft gut!!!

Seid gegrüßt
Ina

Kommentare:

  1. So flexibel ist man sicher nur wenn man die Etiketten selbst macht. Ich habe vor ein paar Jahren online kostenlos ein Kurs für ein Grafikprogramm gemacht und nie bereut. Meine Sachen drucke ich mit einem normalen Drucker.

    AntwortenLöschen
  2. Labels drucken ist super einfach.
    Bedruckbare Label ( Etiketten )bsp. HERMA, kaufen und loslegen....
    Habe selber nach der Methode ca. 2000 Labels gedruckt....

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ina,
    vielen Dank für den Hinweis mit dem Chacks, ich habe den Namen etwas abgeändert.
    Ich koche auch viel Marmelade und mache die Etiketten immer selbst in Word, schneide sie aus und klebe sie mit Prittstift fest, dann lösen sie sich auch gut vom Glas.
    Wenn Du magst schreib mir mal und ich sende Dir mal einen Vordruck von mir zu und schreibe Dir auch was zu meinem Drucker.

    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Lieben Dank für eure Kommentare!
    So, ich habe das jetzt mal mit Markenetiketten ausprobiert und siehe da es klappt! Zwar musste Frank mir noch den ein oder anderen Trick zeigen (Hintergrundfarbe - Textumbruch vor dem Bild usw.), aber jetzt klappt es!

    Seid gegrüßt
    Ina

    AntwortenLöschen